Leseempfehlungen von Pfarrer Achim Schowalter

Manchmal erinnert man sich daran, dass es auch einmal eine Zeit ohne Internet gab. Auch da haben Menschen Formen gehabt, wie sie sich „geistlich ernährt“ haben. Und vieles ist bis heute sehr zu empfehlen:

Vielleicht nehmen Sie mal wieder die Bibel zur Hand und lesen ein Evangelium. Meine Empfehlung: Mit dem Markusevangelium oder Lukasevangelium beginnen. Oder lassen Sie sich von einem Bibelleseplan, der kurze Erklärungen zu den Bibeltexten bietet, begleiten (https://www.die-bibel.de/bibeln/leitfaden-bibellese/bibelleseplaene/).

Eine gute evangelische Tradition ist auch das Losungsbuch der Herrnhuter Brüdergemeinde, in dem für jeden Tag je ein Vers aus dem Alten und Neuen Testament steht und dazu eine Liedstrophe oder Gebet ausgesucht wurde (https://www.losungen.de/die-losungen/).

Es gibt auch schöne Andachtsbücher, die mit Geschichten oder täglichen Impulsen Fröhliches, Nachdenkliches oder Tröstliches mit auf den Weg geben. Axel Kühner, Max Lucado, Henri Nouwen und viele andere haben Andachtsbücher mit Texten für das ganze Jahr geschrieben.

Ihr Pfarrer Achim Schowalter

P.S.: Die Bruchsaler Buchhandlungen sind telefonisch und per Mail erreichbar und finden Möglichkeiten, Ihnen bestellte Bücher zukommen zu lassen.